Deutscher Verpackungspreis

Top-Auszeichnung krönt die Innovationskraft
des Unternehmens

GelatoPack beeindruckt die Jury. Der Deutsche Verpackungspreis ist ein internationaler, Branchen‐ und materialübergreifender Wettbewerb und die größte europäische Leistungsschau rund um die Verpackung.
Er steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Mit dem Preis prämiert das 

Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) – deren Mitgliederliste von A wie Aldi, über C wie Coca-Cola, T wie Thyssen und Z wie Zott SE & Co. KG reicht – jedes Jahr innovative und kreative Lösungen vom scheinbar kleinen aber wegweisenden Detail bis hin zur grundlegenden Neuerung á la GelatoPack.

 

DR. ROBERT HABECK

Schirmherr
Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz

Der Deutsche Verpackungspreis wurde bereits 1963 ins Leben gerufen, um Impulse für Innovationen in dieser Branche zu setzen. Er hat sich zur renommiertesten und größten europäischen Leistungsschau rund um die Verpackung entwickelt. Das freut mich sehr, denn Verpackungen sind unverzichtbarer Bestandteil für die sichere Versorgung von Menschen und Wirtschaft mit einer Vielzahl von Produkten. Viele Innovationen und kluge Lösungen, die von oft mittelständisch geprägten Unternehmen entwickelt werden, gewährleisten ein immer wieder beeindruckend hohes Maß an Sicherheit, Schutz und Hygiene. In den letzten Jahren und Jahrzehnten sind dabei sowohl Verpackungsverbrauch als auch Verpackungsabfälle stetig gestiegen. Gerade weil wir in den meisten Fällen nicht auf die Verpackung verzichten können, müssen wir neue Wege gehen. Viele Unternehmen arbeiten bereits intensiv daran überflüssige Verpackungen zu vermeiden, Mehrwegverpackungen stärker durchzusetzen und in Einwegverpackungen enthaltene wertvolle Rohstoffe nach Gebrauch als Sekundärrohstoffe wieder in den Kreislauf zurückzubringen. Vor allem steigt der Anteil an Mehrwegverpackungen. Ich bin dafür Industrie und Handel sehr dankbar, und dies soll sich auch weiter so fortsetzen. Zudem hat sich die Bundesregierung darauf verständigt, mit der Einrichtung eines Fondsmodells ressourcenschonendes und recyclingfreundliches Verpackungsdesign sowie den Rezyklateinsatz in Verpackungen noch deutlich weiter voranzubringen. Das bedeutet: Das Innovationstempo kann und soll weiter zunehmen. Die Ansatzpunkte für die konkrete Ausgestaltung sind vielfältig – sie reichen von Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft über Verbraucherschutz, Gestaltung und Warenpräsentationen bis hin zu Wirtschaftlichkeit, Digitalisierung und Maschinentechnologie. Insbesondere für den Versandhandel wird es zunehmend wichtiger, die richtige Balance zwischen Produkt- und Umweltschutz zu finden. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns auch in diesem Jahr über viele spannende und wegweisende Konzepte, Technologien und Produkte freuen können. Deshalb übernehme ich mit Freude die Schirmherrschaft für den Deutschen Verpackungspreis 2022 und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg dank bestechender Ideen

GelatoPack ist mit dem Gewinn des GERMAN PACKAGING AWARD in der Kategorie „Funktionalität & Convenience“ aber nicht nur in die Hall of Fame der besten Verpackungsinnovationen Europas aufgestiegen, sondern wurde zugleich für den WorldStar der World Packaging Organisation (WPO) 2023 nominiert.

Was sagen die Experten dazu:

Dr. Ina-Maria Becker, Vertriebsleiterin Systalen
Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH

Food Lieferdienste gewinnen immer mehr an Bedeutung, nicht erst seit Pandemiebeginn. 

Das Problem:

Der Transport von Gelato-Kreationen z.B. aus der Eisdiele zum Kunden, ist via Lieferdienst, derzeit nicht ohne große Qualitätsverluste von Speiseeis, Sahne oder Toppings möglich. Herzlichen Glückwunsch daher zu dieser nachhaltigen Lieferverpackung, deren Produktbestandteile nicht nur kompostierbar und biologisch abbaubar sind, sondern sogar im Rahmen des ökologisch vorteilhaften Mehrweg-, Rücknahme- und Pfandsystems genutzt werden kann.

Reinhard Kartheininger, Leiter KOLB Design/Produktentwicklung
Hans Kolb Wellpappe GmbH & Co. KG

Oben Kühlung der Deko auf Kühlschranktemperatur
(3-6 Grad), unten das Eis auf Minusgrade.
Durch zwei Kühlzonen mit unterschiedlicher Temperatur bleibt das Eis stets cremig zart und nicht so kalt und geschmacklos wie aus der Kühltruhe.
Und Sahne/Früchte sind angenehm kühl, können aber nicht gefrieren. Genuss in Eidielenqualität. So einfach wie man es bisher schon vom Pizza-Lieferdienst kennt. Selbst an den heißesten Tagen des Jahres und einer Lieferzeit von bis zu 1 Stunde. Nachhaltigkeit von A wie alternative Materialien bis Z wie Zyklus der Recyclingfähigkeit, sind beim GelatoPack in vorbildlicher Weise in einer Verpackung vereinigt.